maximil-blog

maximil-blog

Reich und sozial

10. Oktober 2009

Der Sozialstaat, wie er in Europa in mehr als hundert Jahren aufgebaut worden ist, muss als eine politische und kulturelle Leistung angesehen werden, die erheblich zu Wohlstand, Sicherheit, Lebensqualität und gesellschaftlichem Zusammenhalt beiträgt. Ihn abzubauen, ist ein Rückschritt, und dafür gibt es auch keinen vernünftigen Grund. Gerade in Deutschland sind die Mittel da, das Soziale zum Vorteil aller Menschen zu bewahren und weiter zu entwickeln. Der Politikwissenschaftler Christoph Butterwegge bringt dafür gute Argumente.

Christoph Butterwegge: Abschaffen oder umbauen? - Die Zukunft des Sozialstaats (SWR)
-
Weitere Texte von Christoph Butterwegge (> Texte im Netz)

maximil

[Bezieht sich auf Fortschritt?]

Themen: Allgemein · Kultur · Politik

0 Kommentare bis jetzt ↓

  • Dieser wäre der erste.

Kommentar